Es beginnt mit einem Konzept, das genau für ein Unternehmen gut funktioniert und leicht umsetzbar ist. Das erfordert anfangs etwas mehr Geduld. Wird dann aber mit dem Erfolg bei der Personalgewinnung und überschaubaren Kosten belohnt.

Recruiting-Service versus Personalvermittlung

Recruiting-Service:

• Sie möchten Ihre offenen Stellen nachhaltig aus eigener Kraft mit passgenauen Mitarbeitern besetzen
• Das Budget für die Personalgewinnung soll überschaubar bleiben (bis zu 70% günstiger als Personalvermittlung)
• Sie möchten gleichzeitig als attraktiver Arbeitgeber mit einer professionellen Karrierseite bekannter werden
• Der Transfer von Recruiting Fachwissen und die Zusammenarbeit mit dem Dienstleister sind gewünscht

Personalvermittlung:

• Personal Engpässe müssen sehr schnell überbrückt werden, die Passgenauigkeit und Motivation der Kandidaten darf zunächst von einem Dienstleister beurteilt werden
• Es ist genügend Budget für ggf. höhere Gehälter und Provisionen vorhanden (rund 30 % Provision vom Jahresgehalt pro Stelle)
• Die Ausbau Ihrer Bekanntheit und Attraktivität als Arbeitgeber spielt zunächst keine übergeordnete Rolle
• Der Transfer von Recruiting Fachwissen und die Zusammenarbeit mit dem Dienstleister stehen nicht im Vordergrund